kleinDENTAL News

Internet-Bewertungsportale

Kuppler zwischen Patient und Arzt

Arztbewertungsportale haben in den vergangenen Jahren mehr und mehr an Bedeutung gewonnen. Für viele Patienten sind sie die Anlaufstelle Nr. 1, wenn es um die Suche nach einem passenden Arzt geht. Aber auch Ärzte profitieren von diesen Portalen, wie eine Studie zeigt.

Internet-Bewertungsportale für Zahnärzte

Seit 10 Jahren gibt es nun schon Online-Arztbewertungsportale. Was zu Beginn als kurzlebiger Trend abgetan wurde, hat sich in den vergangenen Jahren zu einer wichtigen Plattform für den Arzt-Patienten-Kontakt entwickelt. In einer Studie hat das größte deutsche Arztbewertungsportal jameda.de jetzt untersucht, wie Ärzte und Patienten diese Portale nutzen. Fest steht: Ärzteportale sind für viele Patienten inzwischen eine echte Hilfe beim Auffinden eines für sie passenden Arztes. Neben Empfehlungen von Familie und Freunde (67 Prozent) vertraut jeder zweite auf die Meinung von Patienten auf Ärzteportalen. Relevante Informationen über einen Behandler sind leichter auffindbar und der passende Arzt schneller gefunden. Darüber hinaus stellt auch der Austausch persönlicher Erfahrungen für viele Patienten eine wichtige Entscheidungshilfe dar. Die wichtigsten Indikatoren für die erfolgreiche Suche nach einem Arzt sind dabei Bewertungsnote (49 Prozent), Behandlungserfolg (45 Prozent) und Bewertungstext (43 Prozent).

Doch nicht nur der Patient profitiert von den Bewertungsportalen. Ärzte nutzen sie vor allem für ihr Praxismarketing und als wichtigen Kanal für Patientenfeedback. Arztbewertungsportale erhöhen die Sichtbarkeit von Praxen im Internet und tragen zur Akquise von Patienten bei. Doch das ist nicht alles: 92 Prozent der Ärzte bescheinigen Arztbewertungsportalen eine wichtige Rolle bei der Verbesserung medizinischer Leistungen in Praxen. Das Feedback der Patienten hilft Ärzten darüber hinaus, ihre Arbeit besser an den Bedürfnissen der Patienten auszurichten. Einigkeit zwischen Patient und Arzt besteht auch in der Wahrnehmung, dass Bewertungsportale zu einer Transparenz über die medizinische Versorgung beitragen. Dabei ist auch für Ärzte die Bewertungsnote (49 Prozent) der wichtigste Indikator für die erfolgreiche Arztsuche, gefolgt vom Bewertungstext (48 Prozent) und Empfehlungen anderer Ärzte (31 Prozent).

 

Bildquelle: ©pikselstock; stock.adobe.com

< Zurück zur News-Übersicht

Kinder in der Zahnarztpraxis

Kinder in der Zahnarztpraxis

Kinder sind anspruchsvolle Patienten. Mit einer kindgerechten Behandlung verwandeln sich zugeknöpfte Zwerge meist in kooperative Patienten. Schon beim Betreten der Praxis können Sie als Team viel tun, damit sich kleine Patienten wohl fühlen.

Hygiene in der Zahnarztpraxis

Hygiene in der Zahnarztpraxis

Ein exzellentes Hygienemanagement ist das A und O in jeder Praxis. Durch eine gründliche Reinigung sinkt das Risiko einer Übertragung von krankmachenden Keimen und in einer sauberen Umgebung fühlen sich Patienten am wohlsten und kommen gerne wieder.