kleinDENTAL - News

Zahnvorsorge im Trend

Wie wichtig Vorsorge vor allem auch im Bereich Mundgesundheit ist, wird seit vielen Jahren von Zahnärzten gepredigt. Die Botschaft ist angekommen, wie jüngste Zahlen der KKV-Versicherung zeigen. Immer mehr Menschen nehmen Prophylaxe-Leistungen in Anspruch.

Zahnvorsorge im Trend

Immer mehr Menschen in Deutschland gehen zur Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt. Im vergangenen Jahr waren 62,2 Prozent aller KKH-Versicherten zur Prophylaxe in der Zahnarzt-Praxis. Das ist ein Plus von 11,3 Prozent gegenüber 2011. Im Bundesländer-Ranking liegt Sachsen mit 71,9 Prozent vorne, dicht gefolgt von Thüringen mit 71,8 Prozent. Am unteren Ende der Skala liegt das Saarland mit einer Quote von 57,6 Prozent, Vorletzter ist Nordrhein-Westfalen mit 58,6 Prozent.

Gesetzlich Versicherte sollten sich die Zahnvorsorge in ihrem Bonusheft abstempeln lassen. Im Fall einer Zahnersatz-Behandlung mit Krone, Brücke oder auch Implantat ist das bares Geld wert, denn: Ab fünf Jahren lückenlosem Nachweis im Bonusheft vor Beginn der Behandlung erhöht sich der Festzuschuss der Krankenkasse um 20 Prozent, ab zehn Jahren sogar um 30 Prozent, um den Maximal-Zuschuss.

 

Quelle: KKH

Bildmaterial
© Nikodash; shutterstock.com

 

< Zurück zur News-Übersicht

Mundspülungen im Test

Mundspülungen im Test

Muss eine Mundspülung teuer sein, um zu wirken? Stiftung Warentest nahm 18 Mundspüllösungen unter die Lupe. Das Ergebnis...

Gesund im Mund

Gesund im Mund

In puncto Mundgesundheit lässt sich viel über Hygiene und fachkundige Prophylaxe machen. Ausgestattet mit Kürette und Pulverstrahlgerät wird hartnäckigen Belägen zu Leibe gerückt. Aber die Mühe lohnt sich und ist ein wichtiger Beitrag für gesunde und schöne Zähne.