kleinDENTAL - News

Wunsch nach flexiblen Sprechstunden

Eine durchgeführte Umfrage von jameda hat ergeben, dass sich vor allem jüngere Patienten Sprechstunden außerhalb der regulären Öffnungszeiten wünschen. Außerdem informieren sich die Patienten häufiger online über die Sprechstundenzeiten.

Wunsch nach flexiblen Sprechstunden

56 Prozent der Patienten wünscht sich Sprechstunden außerhalb der regulären Zeiten - zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von jameda unter 907 Patienten. Jeder Dritte wünscht sich demnach Sprechstunden nach 18 Uhr. Knapp ein Viertel stimmte für Öffnungszeiten am Wochenende, 18 Prozent würden auch vor 8 Uhr morgens zum Arzt gehen. Mit zunehmendem Alter steigt auch die Zufriedenheit mit den regulären Öffnungszeiten. Demnach halten 72 Prozent der über 60-Jährigen, die zum Großteil nicht mehr berufstätig sein dürften, Sprechstunden von 8 bis 18 Uhr für ausreichend. Ihnen gegenüber stehen die 40- bis 60-Jährigen, von denen 46 Prozent diese Meinung teilen, bei den 20- bis 39-Jährigen sind es nur 43 Prozent. Fast die Hälfte (48 Prozent) der jüngsten Altersgruppe wünscht sich offene Praxen auch nach 18 Uhr. Bei den 40- bis 60-Jährigen zeichnet sich ein ähnliches Bild ab. In beiden Altersgruppen dürfte der Anteil der Berufstätigen höher liegen als bei den über 60-Jährigen.

Bei der Öffnungszeitenabfrage von Arztpraxen lässt sich ein starker Online-Trend feststellen: Über alle Altersgruppen hinweg ist die Praxis-Homepage das Informationsmedium – insgesamt 74 Prozent der Befragten nutzen sie. Bei den 20- bis 39-Jährigen sind es sogar 81 Prozent, aber auch bei den über 60-Jährigen sind es noch 71 Prozent, die sich auf der Internetseite ihres Arztes informieren.

 

Quelle: jameda
Bild: © Stock-Asso, shutterstock.com

< Zurück zur News-Übersicht

Zahnpasta: Erfolgreicher Ersatz für Mikroplastik

Ersatz für Mikroplastik in Zahnpasta

Nach wie vor wird in kosmetischen Pflegeprodukten umweltschädigendes Mikroplastik eingesetzt. In einem Forschungsprojekt hat das Frauenhofer-Institut Materialien getestet, die Mikroplastik in Kosmetikprodukten...

Mehr dazu lesen

WLAN statt Lesezirkel WLAN statt Lesezirkel

WLAN statt Lesezirkel

Der Lesezirkel hat langsam ausgedient, Patienten wollen WLAN im Wartezimmer.
Mit einem kostenfreien und drahtlosen Internetzugang können Krankenhäuser und Arztpraxen zukünftig eine deutliche...

Mehr dazu lesen