kleinDENTAL - News

Zahn-Sensor hilft beim Abnehmen

Amerikanische Wissenschaftler entwickelten einen Zahn-Chip, der die Ernährung verfolgen und den Anwender somit beim Abnehmen unterstützen soll. Auch Krankheiten sollen damit früher erkannt werden.

Zahn-Sensor hilft beim Abnehmen

Wenn man das Wort Wearables hört, denkt man eher an Gadgets, die außen am Körper oder in der Kleidung befestigt sind. Doch im US-Bundesstaat Massachusetts wurde nun ein Wearable – ein tragbares Computersystem also – für den Zahn entwickelt. Ziel der Wissenschaftler der Tufts University war es, eine Diät-Technologie zu entwickeln, die erkennen soll, was der Nutzer isst. Der Chip hat eine Größe von zwei mal zwei Millimetern und setzt sich aus drei unterschiedlichen Schichten zusammen. Die unterste Schicht kann Stoffe in der Nahrung erkennen, derzeit sind es Glukose, Salz und Alkohol. Die oberen zwei Schichten haben dann die Aufgabe, die gefundenen Informationen an ein mobiles Gerät zu senden. Die Wissenschaftler erhoffen sich das Zukunftsprojekt weiter zu entwickeln und beispielsweise die Erkennung anderer Stoffe zu optimieren. So sollen Essgewohnheiten erkannt und mögliche Zusammenhänge zu Krankheiten festgestellt werden. Der Zahn-Chip kann dazu beitragen, dem Nutzer seine unausgeglichene Ernährung so aufzuzeigen, dass er mehr auf seine Ernährung achtet und so mögliche Krankheiten verhindert werden können.

Quelle: Tufts University

Bildmaterial:
Bild: © PopTika; shutterstock.com

< Zurück zur News-Übersicht

Wieviel Digitalisierung wollen Patienten?

Wieviel Digitalisierung wollen Patienten?

83 Prozent der Patienten sehen bei der Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens Nachholbedarf. Das ist ein Ergebnis einer Online-Befragung der deutschen Apotheker- und Ärztebank.

Mehr dazu lesen

Gesund im Beruf

Gesund im Beruf

Nicht nur Patienten müssen in einer Zahnarztpraxis vor gesundheitsgefährdenden Einflüssen geschützt werden, sondern auch das Praxispersonal. Denn dieses ist in seinem beruflichen Alltag durch...

Mehr dazu lesen